Lilian Saemann

Es ist mir ein grosses Anliegen, Frauen in allen Lebensphasen gynaekologisch zu begleiten und zu beraten.

Lebenslauf

Dr. med. FMH Gyn/Gebh

Fähigkeitsausweis Schwangerschaftsultraschall

Fähigkeitsausweis Psychosomatik SAPPM, inkl. delegierte Psychotherapie

 

Schulen in Basel, Medizinstudium in Zürich

 

Fachausbildung zur Assistenz- und Oberärztin FMH Gyn/Gebh 1985-1996

 

Gynaekologie und Geburtshilfe im Universitätsspital Basel,
Kreisspital Männedorf,
Bürgerspital Solothurn,
Chirurgie im Claraspital Basel,
Paediatrie in der Pro Juventute Kinderklinik Davos

Tätigkeit als niedergelassene Frauenärztin

1997-2012 Praxistätigkeit in Gruppenpraxis Paradies, Binningen

2012 Praxistätigkeit in Frauenpraxis runa, Solothurn

2013-2014 Praxistätigkeit in Gemeinschaftspraxis Dornacherplatz, Solothurn

ab Januar 2015 in eigener Praxis in Solothurn

 

Psychosomatik: Ausbildung 1997-2000 bei Prof.C.Buddeberg, Zürich

Phytotherapiekurse im Phyto-Gyni-Netzwerk bei Herbadonna

Klangtherapie: Hauptausbildung 2010-2011 bei Wolfgang Fasser SIRT, Bäretswil;

vorher beim KLTS in Zürich.

Taketina-Instrumentalausbildung bei R.Flatischler, Trommelausbildung in Ghana.

 

Nach Abschluss meiner operativen und geburtshilflichen Tätigkeit im Spital

habe ich 1997 beschlossen, mich ausschliesslich der ambulanten Frauenheilkunde in der Praxis

zuzuwenden. Es ist mir ein grosses Anliegen, Frauen in allen Lebensphasen gynaekologisch zu begleiten und zu beraten. Die Diagnostik erfolgt mit den modernen Methoden der Schulmedizin, die Therapie orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen der Frau und wird im gemeinsamen Gespräch gesucht und festgelegt: entweder meist sanft mittels Phytotherapie oder anderen alternativ-medizinischen Methoden oder bei Notwendigkeit auch durch schulmedizinische Behandlungen. Chirurgische Eingriffe überweise ich nach sorgfältiger Indikationsstellung den niedergelassenen Frauenärzt*innen oder den umliegenden Spitälern.

Ausserdem

Früher habe ich gerne operiert, heute liebe ich die Diagnostik im ausführlichen Gespräch mit den daraus resultierenden Untersuchungen. Am meisten liebe ich die Menschen ohne (oder mit) Maske und führe sie dorthin, wo sie am meisten profitieren können.

 

Da ich nicht alles selber kann, arbeiten u.a. im Praxishaus unterschiedlichste Therapeutinnen in enger Zusammenarbeit: Hebammen für die Schwangerschaftskontrollen und Hausgeburtshilfe, eine Psychotherpeutin, eine Physiotherapeutin, eine Naturheilärztin, eine Atemtherapeutin, zwei Craniosakraltherapeutinnen, eine Kosmetikerin und eine Masseurin.

Erholung finde ich im Kulturgenuss, in der Natur und beim Essen. Ökologie ist nebst Körperaktivitäten und Menschenphilosophie mein Lieblingsthema! Von Basel nach Solothurn gekommen bin ich nicht wegen dem Nebel, sondern wegen der Liebe, dem Markt und den Filmtagen!